Service > Rezensionen

Rezensionen

Titel
Badische Zeitung
Datum
1997
Text
... Ensemble mit brillianten Klang ... Selten wurde eine solche Individualität, gepaart mit intensiven Klang und reifem musikalischem Gestaltungssinn ... so vernommen.
Titel
Main-Echo
Datum
1997
Text
... delikater Wohlklang .... Der Trio-Abend ... war einer der Höhepunkte der Würzburger Schubert Woche.
Titel
Stuttgarter Nachrichten
Datum
1999
Text
... Ein routiniertes Trio, daß seit zehn Jahren zusammen musiziert, ohne sich an irgendetwas gewöhnt zu haben.
Titel
Bremen
Datum
1997
Text
... Liszt-Trio spielte auf meisterlichem Niveau.
Titel
Ruhr-Nachrichten
Datum
1999
Text
... Begeisterter Beifall belohnte die grandiose Leistung der Weimarer Musiker.
Titel
Giessener Anzeiger
Datum
1999
Text
... in wunderbar ausgeglichener Klangbalance ...
Titel
Darmstädter Echo
Datum
1998
Text
... Entschweben in höhere Sphären ... beeindrucken durch die Harmonie ihres Zusammenspiels ... tadellose Technik, ausgeprägter Klangsinn und vorandrängendes Temperamt sind Markenzeichen des Trio’s.
Titel
Frankfurter Allgemeine
Datum
1998
Text
... konnte man sich für die Darbietung des Liszt-Trio Weimar restlos begeistern ... Was an den drei jungen Künstlern sogleich imponiert, ist ihr musikantisches Spiel, das technische, Souveränität mit lebendiger, sanglicher Intonierung und natürlicher Phrasierung vebindet.
Titel
Nordbayrischer Kurier
Datum
2000
Text
... wunderbare Kammermusik im Bayreuther Markgräflichen Opernhaus ... Dieser jungen, 1990 gegründeten Formation wohnt der Geist der Ensembles inne. Präzision, handwerkliches Können und spielerische Brillianz sind die äußeren Rahmenbedingungen seines Spiels, Sensibilität im Umgang miteinander und das sich bedingungslose Unterordnen in musikalische Gefüge die inneren Werte, die letztlich die Qualität eines Kammermusikensembles ausmachen.
Titel
Thüringer Landeszeitung
Datum
2002
Text
... Die Intensität des Spiels, das Ringen um höchste Espressivität, kraftvoll hingesetzte und weitausgreifende Melodik ist zu einem Kennzeichen ihres Musizierstils geworden, von der Einheit ihres Empfindens und der Präzision der Ausführung ganz zu schweigen.
Titel
Sächsische Zeitung
Datum
235
Text
Tripelkonzert mit der Dresdner Philharmonie unter John Neschling ... Mit rauschendem Beifall wurde das Tripelkonzert von Beethoven bedacht, bei dem das Liszt-Trio Weimar überzeugte.
Titel
Münchner Merkur
Datum
261
Text
Ein Klaviertrio mit feurigem Temperament und sichtlichem Spass daran, aus dem jeweiligen Stück das äußerste herauszuholen – so konzertierte das Liszt-Trio Weimar im Tegernseer Barocksaal ..., legten all ihr Können, ihre Begeisterung und Freude in die Musik des Abends.
Titel
General-Anzeiger
Datum
2007
Text
Beethovenfest 2007 Uraufführung des 3.Trios von Mauricio Kagel ... Geradezu prädestiniert für solch eine farbenreich opulente Realisierung zeigte sich das Liszt-Trio Weimar, dem Kagel bereits 2002 die deutsche Erstaufführung seines zweiten Klaviertrios anvertraut hatte. Die Begeisterung des Publikums war mindestens ebenso groß wie die Freude und Dankbarkeit des Jubilars Kagel.